Lackstift für CNC Anlagen von GoCNC

Mike Förderer

Präzise Ätzteile selber fertigen.

Die deutsche Entwicklungsschmiede GoCNC bereichert mit einem neuartigem Verfahren zum Erstellen von kleinsten, präzisen Ätzteilen oder Elektronikplatinen den Modellbauer und  Maker-Markt. Für alle glücklichen Besitzer einer CNC Maschine gibt es jetzt endlich ein Werkzeug mit einem Lackstift den man direkt in eine 20 mm (wie Proxxon) oder 43 mm (Euro-Hals) Fräsmotoraufnahme einspannen kann. Der so in eine CNC Maschine eingespannte Lackstift überträgt ihre Zeichnung als ein Ätzmittel resistentes Muster auf Ihr Werkstuck aus Kupfer, Messing oder Aluminium. Nach dem Ätzen, abwaschen und späterem entfernen der Lackschicht entstehen feinste Werkstücke die Industrieller Fertigungsqualität entsprechen. Der Anwendungsbereich reicht von der Fertigung von Eisenbahnteilen, Cockpitinstrumenten, Bootbeschlägen, Reliefs, Stempel bis zum Schmuck.
Das Werkzeug mit ansprechendem Design bietet eine gefederte Aufnahme für Standard Lackstifte mit einer Spitze von 0,6 bis 2mm. Ein Lackstift mit 0,8 mm Dicke ist im Lieferumfang selbstverständlich bereits enthalten. Der Preis beträgt 29 Euro

War dieser Beitrag hilfreich?