Liquidmaster Pro – Aktives Kühlsystem für Werkstoffe made by GoCNC

Mike Förderer

Viele Hobbymodellbauer stellen sich des Öfteren die Frage wie bekommen Sie den Staub beim Fräsen von Carbon vernünftig abgeführt? Wie kühlen und fräsen Sie Plexiglas oder Aluminium?

Der Erfindungsbrutkasten der Premiumherstellers GoCNC hat sich auf die Suche nach Antworten auf diese Fragen begeben und entwickelten mit der Liquidmaster Pro eine ebenso schlichte wie auch geniale Lösung.
Auf der Leipziger Modell-Hobby-Spiel Messe hat GoCNC alle Besucher mit der Markteinführung eines neuartigen aktiven Kühlsystems überrascht. Ab sofort kann das aus der Industrie bekannte aktive Kühlverfahren mit absolut rostfreiem Nasstisch und Flüssigkeitspumpe auch zuhause angewendet werden.

Dank dem Liquidmaster Pro ist es ab sofort möglich werkzeugschonend den Fräser und das Werkstück beim Fräsen zu kühlen. Die Kühlung lässt sich sehr schnell montieren und verfügt neben einer eingebauten T-Nut Aluminiumplatte auf der unkompliziert und schnell die zu fräsenden Werkstücke montiert werden können über eine mit 12 Volt angetriebene Silent – Kühlpumpe. Zum Kühlen der Werkstücke kommt eine Propylene Glycol Flüssigkeit, wie man sie aus der Autoindustrie kennt, zum Einsatz. Diese verfügt zum einen über sehr gute Schmiereigenschaften und Wärmeaufnahmefähigkeiten, sowie verhindert sie zum anderen Korrosionen am Nasstisch, oder des Fräsers. Darüber hinaus pflegt Sie noch jegliche Gummi- und Kunststoffteile mit denen sie in Berührung kommt. Durch den eingebauten Pumpenvorfilter lässt sich nach dem Einsatz des Liquidmaster Pro die Flüssigkeit wieder absaugen und kann eingelagert werden. Dies schont obendrein noch einmal den Geldbeutel.

Das aktive Kühlsystem ist ab sofort zu einem einmaligen Einführungspreis von 219 € auf www.gocnc.de erhältlich.

War dieser Beitrag hilfreich?